Archiv der Kategorie: Allgemein

Saisonstart Januar 2017

Es ist Winter, kalt und gerade erst Silvester gewesen. Morgen ist Dreikönigstag und wir haben uns getroffen, die Saison 2017 mit unseren Baumaschinen einzuläuten.

Was kann es für uns Modellbauer schöneres geben als das neue Jahr gleich mit unserem Hobby zu beginnen. Die Heizung an, Akku ins Modell und los gehts mit Buddeln auf dem Parcours.

Es wird wieder Erde bewegt und wir genießen einen entspannten Abend, gemeinsam mit Bagger, LKW und Raupe im Maßstab 1:14,5.

Es wird beladen und abgeladen, rangiert, gefahren und geparkt. Ein bißchen fachsimplen beim Laden nebenbei und weiter geht die Fahrt.

Die Schubraupe verteilt wieder die abgelandene Erde und planiert neue Wege.

Allen Modellbaufreunden wünschen wir viel Spass mit Ihrem Hobby für das Jahr 2017! Besucht uns doch mal…

Sommerfest bei der Firma Bosch in Abstatt

Mit einem Haufen Erde beginnt der Aufbau des Parcours für das Sommerfest bei der Firma Bosch in Abstatt am Samstag, 23.07.2016.
Nach Wochen der Planung und Vorbereitung kann es endlich losgehen.
An dieser Stelle sei allen Beteiligten, insbesondere Herrn Michael Mayer von der Fa. Bosch, herzlich für die hervorragende und freundliche Unterstützung, gedankt!

Sommerfest bei Bosch

Zusammen mit den befreundeten Truckmodellbauern des RC-MSC Öhringen e.V. (www.minitruck-oehringen.de) legen wir vom Funktionsmodellbau Crailsheim (http://www.funktionsmodellbau-crailsheim.de) los und lassen ein Spielgelände für LKW & Baumaschinen im Freien entstehen.

Sommerfest bei Bosch

Beim Straßenlayout sind die Öhringer Truckmodellfreunde unschlagbar und haben diesen Teil der Gestaltung gerne übernommen und hervorragend umgesetzt.

Sommerfest bei Bosch

Die ersten LKW warten schon auf den Einsatz, nach und nach nimmt der Parcours Gestalt an.

Sommerfest bei Bosch

Immer weiter wird alles gestaltet und schließlich entsteht eine richtige Landschaft mit hohem Spielwert.

Sommerfest bei Bosch

Die Details kommen hinzu, es soll realistisch und lebendig wirken. Interessante Kleinigkeiten können die Besucher des Sommerfestes dann bei genauem Hinschauen entdecken.

6

Eine Teilsperrung der Strecke erhöht den Baustellen-Charakter und macht es fahrerisch interessanter für die Trucks.

7

Alles ist vorbereitet und der Spielspaß beginnt. Die Gäste der Firma Bosch sind begeistert vom Sommerfest und freuen sich am Anblick.

8

Natürlich gibt es neben staunenden Blicken auch viele Fragen rund um das Hobby Funktionsmodellbau! Mitarbeiter der Fa. Bosch sind naturgemäß sehr technikinteressiert!

9

Mehr und mehr Betriebsamkeit erfüllt die Baustelle und das Parcoursgelände. Es wird fleissig gearbeitet.

Sommerfest bei Bosch

Wieder fährt ein beladener LKW zum Abladeplatz, eine Rampe hinauf, auf einen „echten“ Anhänger.

Sommerfest bei Bosch

Hier wird das Erdreich abgekippt und von den Radladern und Raupen weiter verschoben, um möglichst viel laden zu können.

Sommerfest bei Bosch

Gegen Abend muss natürlich noch eine Parade der LKW  erfolgen, dies sind nur einige der Baumaschinen, die zum Einsatz kamen.

13

Wir freuen uns am Ende des Tages, dass wir, einen Teil zum Sommerfest der Fa. Bosch beitragen durfen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht!

Sommerfest bei Bosch

Herzlich bedanken wir uns  für die Einladung und würden uns freuen, dieses tolle Sommerfest mit der Fa. Bosch gelegentlich zu wiederholen!

Crailsheim – Verkaufsoffener Sonntag April 2016

Das Wetter spielt mit, also hat die Gruppe der Crailsheimer Funktionsmodellbauer Lust zum Spielen und plant einen Parcours am verkaufsoffenen Sonntag Anfang April 2016 in der Innenstadt aufzubauen.

DJI_0040

Unser guter Bernd mit Sohn Lukas organisiert Erde, deren Transport auf dem Hänger und Absperrungen.

C1

Ottmar bringt eine Ladung Strassenmatten mit und alle packen mit an, um einen Parcours mitten in Crailsheim aufzubauen:

C2

Die ersten Modelle werden plaziert, damit die Erde anschließend verladen werden kann.

C3

Schon geht es los, die ersten Baumaschienen beginnen mit der Arbeit.

DJI_0028

Sobald auf der Baustelle gearbeitet wird, bleiben die Zuschauer interessiert stehen.

DJI_0030

Die Ausmaße des Arbeitsbereichs lassen sich hier gut erkennen.

DJI_0032

Die Crailsheimer sind zahlreich am verkaufsoffenen Sonntag in die Innestadt geströmt und interessierte Besucher.

C4

Viele Besucher sind überrascht, dass es eine Funktionsmodellbaugruppe in Crailsheim gibt. Andere sind sehr fasziniert und stellen Fragen zu den Modellen, oder interessieren sich für die Technik und staunen über die kleinen Maschinen mit richtiger Hydraulik.

DJI_0037

Die Erde wird verladen und anschließend über die angelegten Strassen zum Entladeplatz auf dem Hänger verbracht.

C5

Reger Betrieb der LKWs, alle wollen abladen!

C6

Rangieren, abladen, Mulde wieder senken, nächste Fuhre.

C7

Mit den Planierraupen wird die entladene Erde verschoben, um wieder Platz für weitere LKW Ladungen zu haben.

C10

Kleine und große Dekorationsmaterialien geben dem Parcours Lebendigkeit. Es sind viele liebevolle Details zu entdecken.

C16

Der Baustoffzug bringt alle Baumaterialien. Mit seinem Ladekran kann er sich selbstständig be- und entladen.

C18

Am Ende des Tages wurde alles wieder zusammengepackt und innerhalb einer Stunde war, als wäre nichts gewesen. Uns und den Besuchern aus Crailsheim bleiben viele nette Erinnerungen an diesen Sonntag.
Sehr gerne werden wir dies bei einer weiteren Gelegenheit wiederholen.

Auch dem Hohenloher Tagblatt ist unser Parcours aufgefallen:
Klicken für Link
Noch ein Link

 

Spatenstich 2016

Hallo liebe Modellbaufreunde,
auch das neue Jahr haben wir auf dem Parcours bereits begonnen mit dem „Spatenstich 2016“.

008

Diesmal ging es in einer kleineren Runde zu Werke, da sich einige „Kollegen“ noch im Winterurlaub befanden.

022

Weihnachten hat bei manchen Modellbauern einiges an Ausrüstung gebracht, es sind neue Baumaschinen dazugekommen! Bagger, Radlader, Dumper sind um die Weihnachszeit zur Ausrüstung einiger Modellbaufreunde hinzugekommen.

004

Wir freuen uns über die Verstärkung und die wachsende Vielfalt. Das Bild im Parcours wird noch abwechslungsreicher, je mehr Baufahrzeuge im Maßstab 1:14 zu sehen sind.

036

Inzwischen wird einiges an Erde pro „Arbeitstag“ bewegt, das Ergebnis ist am „Schichtende“ immer klar zu erkennen.

033

Neben dem Bauen des Funktionsmodells ist das Spielen und Buddeln im Parcours mit den Baumaschinen einfach das Größte für uns!

011

Wir freuen uns über einen gelungenen „Spatenstich 2016“ und viele weitere schöne Stunden in diesem Jahr auf unserem Parcours in Triensbach mit unseren Funktionsmodellen.

Abbuddeln 2015 & kleiner Jahresrückblick

Das Jahr geht zu Ende und unser letztes Treffen war nach Weihnachten das „Abbuddeln 2015„.  Anlass für einen kleinen Jahresrückblick ist alle mal!

Unsere überarbeitete Website ist nun ein gutes Jahr online und es zeigt sich, dass wir damit einen hervorragenden Erfolg haben!
Im Jahr 2015  haben uns 17.176 verschiedene Modellbauer besucht, insgesamt haben wir 22.551 User, die unsere Seite(n) aufgerufen haben! Ein Trafficvolumen von 27.05 GB wurde erreicht. Das ist toll!

Month Unique visitors Number of visits Pages Hits Bandwidth
Jan 2015 1716 2480 10634 23557 3.12 GB
Feb 2015 1156 1400 4685 14196 2.53 GB
Mar 2015 1227 1480 3891 14462 2.47 GB
Apr 2015 974 1160 60498 66962 1.63 GB
May 2015 480 614 46735 52132 1.34 GB
Jun 2015 368 499 4529 10811 1.38 GB
Jul 2015 1091 1436 54576 65145 2.68 GB
Aug 2015 972 1525 147020 153534 2.05 GB
Sep 2015 1680 2206 12685 19499 1.67 GB
Oct 2015 2527 3028 128917 137246 2.41 GB
Nov 2015 1718 2160 32649 41829 3.23 GB
Dec 2015 3267 4563 20261 29360 2.52 GB
Total 17176 22551 527080 628733 27.05 GB

Mittlerweile hat sich die Teilnehmerzahl stabil nach oben entwickelt. Stolz dürfen wir sagen, dass es einige „neue Mitarbeiter“ von 2015 inzwischen regelmäßig zu uns zieht, um gemeinsam mit uns, dem Hobby Funktionsmodellbau, zu frönen. Die Vielfalt der Fahrzeuge hat sich hier deutlich erhöht. Mehrere Bagger, Dumper und LKW sind quasi „neu dabei“. Darüber freuen wir uns!

IMG_2082

Einige Aus- und Umbauarbeiten, sowie Umgestaltungen am Parcours wurden vorgenommen. Im Bau befindet sich noch die neue Siebanlage mit Siloeinheit. Ferner wurde der Standort des Bauhofes verändert. Insgesamt wurde die Nutznung unserer Fläches so optimiert. Unsere Wände haben wir mit einigen Fahnen (Mercedes Benz, musste laut Benjamin so sein) und Postern (MAN-Fahrzeuge, musste laut Fabian so sein) verschönert.

IMG_2081

Nach dem Stromausfall, der zum „Nachtbaggern“ führte,  wurden einige Leitungen umgeklemmt, der Dank hierfür gilt Markus. Steve hat mit Benjamin zusätzliche Lampen montiert und defekte Leuchten ausgetauscht. Ein großes Dankeschön geht hier an die, die sich am meisten eingebracht haben: Steve, Markus, Benjamin und Oli!

IMG_2079

Dank unserer kleinen Gaskanone war es auch dieses Jahr (auch wenn es eigentlich recht mild war) wieder mollig warm beim Buddeln im Herbst und Winter 2015.

IMG_2083

Mir bleibt zu sagen, dass es wieder ein tolles Jahr mit Euch allen war und ich freue mich schon sehr auf unser nächstes gemeinsames Treffen: „Spatenstich 2016“. Glücklicherweise ist es ja schon bald!
Guten Rutsch Euch allen und mögt Ihr 2016 immer genug Erde zum Buddeln haben!
Euer Fabian

Abbuddeln 2015
Abbuddeln 2015

Abbuddeln 2015

Abbuddeln 2015

Abbuddeln 2015

Abbuddeln 2015

Abbuddeln 2015

Abbuddeln 2015

Abbuddeln 2015

Abbuddeln 2015

Nachtbaggern: toll, aber unfreiwillig!

So ganz „freiwillig“ war es ja nicht. Geplant? Schon gar nicht! Hat es Spaß gemacht? Aber ja! Es war toll! Das können wir mal wiederholen…

Nachtbaggern

Es war der übliche erste Freitagabend  im Monat. Wie sonst haben wir uns zum Buddeln getroffen. Dennoch gab es diesmal eine Überraschung: Stromausfall, gerade als wir so richtig am Loslegen waren.

Da ja eigentlich fast alle Fahrzeuge Lichter verbaut haben, eigentlich kein Problem! Die Nachtbaustelle ist eröffnet! Erstaunlich, wie gut die LEDs mittlerweile sind und was hiermit möglich ist.
Die Zeit verging wie üblich beim Buddeln wie im Fluge.

Zwischendurch kam der Vermieter und meinte, dass der Strom wieder gehen würde. Wir haben es nicht gemerkt, da jemand auf den Lichtschalter gedrückt hatte. Aber als es sich im Dunklen gut arbeiten ließ, hatte keiner mehr daran gedacht, auf den Lichtschalter zu drücken.

Wie schon erwähnt, es macht riesigen Spaß, auch mal ohne Licht zu fahren. Mit Sicherheit werden wir das hin und wieder wiederholen!

 

Review zur Felsschaufel & Planierschild für die Carson Laderaupe LR634

Mein Erfahrungsbericht: Felsschaufel & Planierschild am Braeker Lock an der Carson Laderaupe LR634

ZoutelandeIMG_13331

Vier Tage Urlaub, Nordseestrand, eine Laderaupe mit Anbaugeräten, eine geduldige Partnerin, die sich während meiner stundenlangen Buddelei mit einem Buch und Kaffee im Thermosbecher entspannt: Beste Voraussetzungen für einen richtigen Arbeitseinsatz mit harten Testbedingungen für die Carson Laderaupe LR634 und die Anbaugeräte: Felsschaufel & Planierschild am Braeker Lock!

Zu den Testbedingungen sei folgendes angemerkt: Alle Geräte wurden auf feuchtem Nordseesandstrand (bei Ebbe) getestet. Wer einmal diesen Sand betreten hat, weiß, wie verharrscht und pappig, ja klebrig und anhängig dieser ist. Genau die richtigen Bedingungen, um die Laderaupe und die Anbaugeräte so richtig herauszufordern. Wer mich kennt, weiß, dass meine Modelle an die Belastungsgrenze gehen dürfen und müssen!

ZoutelandeIMG_13371

Verschiedene Testszenarien habe ich mir überlegt, zum einen wollte ich meine bereits bestehende Anbaugeräte (Standardschaufel, Planierschaufel) gegen die neuen Anbaugeräte (Felsschaufel, Planierschild) vergleichen. Auf der anderen Seite, wollte ich die jeweiligen Stärken und Schwächen des einzelnen Anbaugeräts herausfinden.

ZoutelandeIMG_13811

Zunächst habe ich die Standardschaufel, die mit der Laderaupe geliefert wird, mit der Felsschaufel vergleichen. Es kristallisierte sich heraus, dass die Standardschaufel eine gute Allroundschaufel ist, die ein gutes Graben ermöglicht. Ebenso ist sie prima geeignet um Materialmengen zügig zu laden. Nicht geeignet ist sie, um Ebenen zu planieren und Oberflächen glatt zu ziehen.

ZoutelandeIMG_13761

Die Felsschaufel eignet sich hervorragend, um schnell und tief in harrsches Material einzudringen. Ebenso hat sie ein hervorragendes Losbrechmoment. Dies liegt an der Form der Schneide: sie ist mittig spitz zu laufend und relativ kurz im Schneideblatt. Je härter das Material wird, umso mehr ist die Felsschaufel hier im Vorteil gegenüber der Standardschaufel.
Ebenso super ist der hohe Auskippwinkel:

ZoutelandeIMG_13411

ZoutelandeIMG_13681

 Zu Beginn erfordert die Felsschaufel etwas Übung, sonst passiert es gerne, dass man versehentlich zu schnell in die Tiefe gräbt. Ein flacher Winkel von 2-3 Grad muss gewählt werden, sonst dringt die Felsschaufel zu sehr in die Tiefe. Nicht geeignet ist die Felsschaufel zum Planieren oder Ebnen von Flächen. Anmerkung: die Felsschaufel hat seitlich zwei optionale Abweiser. Sie sollen verhindern, dass große Steine ins Fahrwerk gelangen. Die Abweiser sind bei der Laderaupe aufgrund der Schaufelbreite nicht notwendig, ich würde sie eher nicht verbauen, da sich diese als bremsend und verkeilend dargestellt haben. Fällt dieser hinderliche Aspekt weg, ist davon auszugehen, dass das Eindringvermögen und die Losbrechtkraft sich weiter erhöhen. Zumindest das Rangieren wird so erleichtert werden.

ZoutelandeIMG_13721

Ein weiterer Vergleich war der Planierschild mit der Planierschaufel. Der Planierschild ermöglicht das Planieren auf jedem Untergrund. Seine grösste Stärke ist die „Tilt“-Funktion: Das seitliche Drehen des Planierschilds gleich Bodenunebenheiten perfekt aus.
Es gibt drei Einstellungsvarianten:
1. Die „Tilt“-Funktion ist fixiert, (keine „Tilt“-Funktion).
2. Die „Tilt“-Funktion wird über einen CTI-Zylinder oder Hydraulikzylinder gesteuert.
3. Die „Tilt“-Funktion läuft frei, der Planierschild passt sich (selbst) ständig dem Untergrund an. Die dritte Variante, freie „Tilt“-Funktion habe ich bei meinen Tests verwendet.

ZoutelandeIMG_13341

Über den Anstellwinkel des Planierschilds, kann man die Planierung des Untergrundes steuern: Je nach Winkel, zieht man den Untergrund plan / eben ab, oder man ebnet ein Planum nach oben oder unten, zum Beispiel für eine Auf- oder Abfahrt. Logischerweise eignet sich der Planierschild nicht zum Graben.

ZoutelandeIMG_13351

Die Planierschaufel zeichnet sich durch ihre Breite und ihre gerade Schneide ohne Schaufelzähne aus. Sie vereint beim Planieren die Vorteile von Vorschub und Schaufel. Während man Material planzieht, kann man bereits Aushub in der Schaufel „mitnehmen“ und an geeigneter Stelle (in ein Loch) abkippen.

IMG_0198

Absolut genial ist die zweite Scheide an der Hinterseite der Planierschaufel, mit der man das Planum beim Rückwärtsfahren abziehen kann. Damit erreicht man nahezu perfekte gerade Flächen. Auch für das Verladen von trockenen, losem Schüttgut mit großem Volumen (bei relativ geringem Gewicht) eignet sich die Planierschaufel hervorragend. Da sie keine Schaufelzähne hat, eignet sie sich prima zum Verladen von Material aus den Bunkern einer Siebanlage. Die Planierschaufel hat keine „Tilt“-Funktion und eignet sich nicht zum Graben.

ZoutelandeIMG_13491

Mein Fazit: Der Braeker Lock und alle Anbaugeräte zeichnet Ihre hohe Material- und Verarbeitungsqualität aus und haben mich in jeder Hinsicht überzeugt. Jedes Anbaugerät hat individuell absolute Stärken und bringt Vorteile mit sich, die andere nicht bieten. Nach meinem umfangreichen Test kann ich getrost alle empfehlen kann. Der Spielspaß und die Abwechslung für meine Carson Laderaupe LR634 wurde um ein Vielfaches erhöht. Mit dem Braeker Lock und den Anbaugeräten: Planierschild, Planierschaufel, Felsschaufel und Original Ladesschaufel ist man auf der Baustelle 1:14, im Parcours oder am Nordseestrand gerüstet.

Insgesamt habe ich etliche Stunden an mehreren Tagen gebuddelt, teilweise bis die Flut kam. Noch länger habe ich Fotos, Videos und Berichte verarbeitet und meine Laderaupe repariert. Es gab während des harten Tests auch Materialverlust: ein Servo der Hydraulik und mehrere Schrauben sind nun auf der „ewigen Baustelle“. Das war es mehr als wert und hat rießigen Spass gemacht!

ZoutelandeIMG_13291

Parcourfahren in Triensbach

Zum diesmaligen Parcourfahren in Triensbach durften wir Gastfahrer aus Öhringen begrüßen, die mit zahlreichen Fahrzeugen an unserem Fahrabend teilnahmen.

Baggern Triensbach-4

Baggern Triensbach-23

Wie immer bei so einer Veranstaltung gab es viele Modelle zu sehen, die man noch nicht kannte.

Baggern Triensbach-6

Baggern Triensbach-8

Die Vielfalt der Baumachinen und Fahrzeugen im Parcours war mit den  Gästen aus Öhringen deutlich angestiegen und der Spielwert gestaltete sich vielfältiger und abwechslungsreicher!

DCIM100GOPRO

Baggern Triensbach-20

Dennoch war immer noch genug Platz auf allen Strecken, obwohl bisher nie diese Anzahl an Modellen gleichzeitig auf dem Parcours war, konnte jeder entspannt mit seinem Fahrzeug spielen.

DCIM100GOPRO

Baggern Triensbach-27

Allerhand Material wurde gebaggert, aufgeladen, transportiert, gesiebt und neue Wege damit planiert.

Baggern Triensbach-53

SAMSUNG

DCIM100GOPRO

Durch die hohe Anzahl der Arbeitsmaschinen auf dem Parcours können wir sagen, dass wir an diesem Abend gemeinsam wohl soviel Material bewegt haben, wie bisher noch nie an einem Abend! Das ist eine tolle Leistung!

DCIM100GOPRO

DCIM100GOPRO

Wie üblich bildet bei diesen Fahrten im Parcours das Miteinander einen schönen Teil des gemeinsamen Hobbys. Die Grüppchen mischen sich im Laufe des Abends immer wieder, da auf einer Baustelle immer Bewegung herrscht. So lernt man sich kennen!

DCIM100GOPRO

DCIM100GOPRO

DCIM100GOPRO

Ebenfalls bekommt man immer neue Blickwinkel zu sehen, prima bringen sich die tollen Baumaschinen der Modellbauer aus Öhringen ein. Wenn man es nicht wüsste, könnte man sagen, dass die Öhringer schon immer mit dabei waren, so toll fügt sich alles auf dem Parcours zusammen.

DCIM100GOPRO

DCIM100GOPRO

Wir sagen allen Modelbaufreunden aus Öhringen ein herzliches Danke fürs Kommen, Buddeln, Baggern, Mitfahren und ein „Vergelts Gott“ für das leckere Essen, das Ihr mitgebracht habt!
Uns hat es viel Spass gemacht, gemeinsam mit Euch zu spielen.
Gerne seid Ihr eingeladen, uns wieder zu besuchen, wir freuen uns darauf!

Review zum Braeker-Lock, Planierschaufel & Industriegabel für die Carson Laderaupe LR634

Mein Erfahrungsbericht: BraekerLock, der Planierschaufel und der Industriegabel von www.tobias-braeker.de

Mir macht meine Carson Laderaupe LR634 sehr viel Spaß! Doch ich wollte mir mehr Spielspaß ermöglichen und die Einsatzmöglichkeiten der Laderaupe erweitern. Meine Wahl fiel auf das BraekerLock mit weiteren Anbaugeräten. Ich wollte ein Wechselsystem, mit dem ich diese Anbaugeräte direkt auf dem Parcours im Spielbetrieb ferngesteuert wechseln kann.

Bald schon traf das Paket ein. Der Zusammenbau vom BraekerLock, der Planierschaufel und der Industriegabel gestaltet sich kinderleicht: Ich habe den BraekerLock mit meinem zwölfjährigen Neffen zusammengebaut, der viel Spaß mit der mehrseitigen bebilderten Anleitung (Link zur Musteranleitung) hatte und prima zurecht kam. Auch prima ist das Video, das den Zusammenbau der Adapterplatte zeigt.
BraekerLock1
Alle Bausätze sind passgenau gelasert und dank der cleveren Konstruktion mit entsprechenden „Nasen / Aussparungen“ kann man die Bauteile nicht falsch zusammenfügen, sie lassen sich nur an der richtigen Stelle einfügen. Es ist absolut problemlos für einen Modellbauer zu bauen. Die Klebung ist nicht nur absolut ausreichend, sondern auch einfach anzuwenden.
Das technisch „kniffligste“ an allem ist der Umbau der original Ladeschaufel der Carson Laderaupe LR634 und die Anpassung der Adapterplatte gewesen. Dennoch ist das kein Problem für einen Modellbauer.
Nach der Bauphase vom BraekerLock und dem Umbau der Originalschaufel meiner Carson Laderaupe LR634 wollte ich das BraekerLock im Parcours im harten Einsatz anwenden. (Meine Modelle müssen hart arbeiten und etwas aushalten können!)
BraekerLock2
Es erfordert am Anfang etwas Übung, bis man beim Einfädeln und Aufnehmen der Anbaugeräte sicher trifft, dennoch muss ich sagen, dass ich auf Anhieb gut zurecht gekommen bin. Am einfachsten, die Anbaugeräte aufzunehmen, ist es, wenn diese waagerecht liegen. Für das Fahren im Parcours kann ich mir keine bessere Umsetzung der Wechselfunktion vorstellen. Das Servo, das die Ver-/Entriegelung steuert, bleibt frei von Verschmutzungen – technisch genial umgesetzt!
Zunächst habe die neue Planierschaufel ausprobiert. Von der Größe fällt sie auf den ersten Blick doch recht wuchtig an der Carson Laderaupe LR634 aus. Wenn man allerdings bedenkt, dass die Planierschaufel ja zum Glattziehen des losen Untergrunds (und nicht zum tiefen Buddeln und Losbrechen von „harten“ Material) gedacht ist, dann ist diese Größe/Fläche zum Planieren quasi notwenig!
Genial ist die zweite Schneide an der Hinterseite der Planierschaufel, hiermit kann man beim Rückwärtsfahren die Fahrbahn abziehen. Das gibt ein perfektes Ergebnis beim Planieren.
Ich muss sagen, dass ich von der Funktionsweise der Planierschaufel überrascht war, es ist tatsächlich ganz anderes Arbeiten/Planieren, wie mit der regulären mitgelieferten Schaufel von Carson. Es ist deutlich einfacher, damit eine flache Ebene zu modellieren. Im Parcours habe ich damit eine Auffahrt für LKW modelliert.Baggern Triensbach-39Fürs erste Mal bin ich ganz gut damit zurecht gekommen. Sicherlich brauche ich auch hier noch etwas Übung und Training, bis ich diese Planierschaufel richtig gut beherrsche.
Eine weitere Einsatzmäglichkeit der Planierschaufel sehe ich darin, loses Material mit großen Volumen oder Schüttgut schnell zu verladen. Dies erfolgt hier zum Beispiel im Bunker einer Siebanlage:Baggern Triensbach-61Die Industriegabel verwende ich für den Transport großer Steine/Felsbrocken oder Baumstämmen im Modellmaßstab. Ebenso wird die Industriegabe auch beim Bergen von havarierten Modellen im Parcours eingesetzt werden. Weitere Einsatzmöglichkeiten sehe ich beim Einsatz gemeinsam mit einem Abbruchbagger, um die Häuserwände abzustützen oder um Abruchtrümmer zu transportieren. Es wird richtig Spaß machen…

Baggern Triensbach-58

Baggern Triensbach-46

Logischerweise funktioniert meine Originalschaufel der Carson Laderaupe LR634 weiterhin problemos, ich erwähne es nur der Vollständigkeit wegen.
Nach meinem ersten Eindruck kann ich überzeugt sagen, dass der Spielwert meiner Carson Laderaupe LR634 durch das BraekerLock, die Planierschaufel und die Industriegabel definitiv erhöht wurde. Das BraekerLock selbst und die Anbaugeräte machen einen sehr wertigen Eindruck und passen in der Qualität absolut in meinen hohen Anspruch an Funktionsmodelle und deren Zubehör.
Definitiv würde ich diesen Kauf und Umbau noch einmal machen!
Mein Dank geht an Tobias Braeker!
Herzliche Grüße
Fabian

Mitarbeiterfest Fa. Bausch & Ströbel

Im September 2014 waren wir bei der Firma Bausch & Ströbel in Ilshofen eingeladen, das Mitarbeiterfest mit unseren Funktionsmodellen zu besuchen und eine Attraktion für die Mitarbeiter und deren Familien zu gestalten.

Foto 5

Unser Parcours wurde wieder aus zwei mit Erde gefüllten Mulden gestaltet und mit Paletten und Schaltafel wurden die Fahrwege gestaltet. Ein mittelerweile mehrfach bewährtes Konzept.

Foto 2

20140914_162425

Der Aufbau wurde dieses Mal etwas anders gestaltet, da die Anordnung der Erdmulden einige neue Spielideen zu ließ.

20140914_162528

Foto 4

Die Erde war diesmal ziemlich feucht, da es zuvor tagelang geregnet hatte. Dennoch war es für unsere Modelle kein Problem, die Anforderungen zu bewältigen.

Foto 3

20140914_162419

Für die Mitarbeiter und deren Familien war es ein tolles Fest und unsere Teilnahme an der Veranstaltung fand großen Anklang. Uns hat es natürlich wieder viel Spaß gemacht und wir haben uns gefreut, dass wir dabei sein durften!